Hintergründe der Kanzlei

Die Kanzlei ist seit 2007 mit einem Büro in München tätig. Ihre Kernkompetenz im kroatischen Recht gründet auf der langjährigen Tätigkeit der Kanzleiinhaberin Monika Vuletic in Kroatien. Nachdem die in Deutschland geborene und zweisprachig aufgewachsene Anwältin ihr Jurastudium in Köln absolvierte und 2003 ihr zweites juristisches Staatsexamen beim Justizprüfungsamt NRW ablegte, begann sie ihre Karriere direkt in Kroatien, wo sie auch von der Universität Zagreb als Juristin anerkannt ist.

Berufliche Etappen der Juristin in Kroatien

Zunächst arbeitete Monika Vuletic für die renommierte Rechtsanwaltskanzlei Vedris & Partner in Zagreb, wo sie insbesondere an Projekten beteiligt war, die die juristische Beratung von Handelsgesellschaften mit Fokus auf die Erstellung von “due dilligence” zur Aufgabe hatten. Der Tätigkeitsschwerpunkt lag im gesellschaftsrechtlichen Bereich. In den Jahren 2005 bis 2007 war die Juristin für die kroatische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft DEX d.o.o. Zagreb sowie für die international agierende österreichische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Leitner + Leitner in Kroatien tätig. Diese Arbeit ermöglichte ihr, das Spektrum ihrer Beratungsmöglichkeiten um den Bereich des grenzüberschreitenden Rechtsverkehrs zwischen Kroatien, Deutschland und Österreich zu erweitern sowie wichtige Kontakte zu maßgebenden kroatischen Behörden und Gerichten herzustellen.

Enges deutsch-kroatisches Netzwerk

Seit 2007 ist die Kanzleiinhaberin selbstständige Rechtsanwältin in München. Bis heute pflegt sie die während ihres mehrjährigen Wirkens in Kroatien gewonnenen Kontakte. So besteht beispielsweise weiterhin eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Leitner + Leitner, die sich auch in einer gemeinsamen Mandantenbetreuung widerspiegelt. Überdies ist sie Mitglied der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer.